Bilder machenr

vom Foto zum Bild

Ideen, Tipps und Erfahrungen

Was finden Sie hier?

Dies ist kein Blog in dem Sinne, dass ich extra nur für den Blog neue Themen recherchiere, sondern im Blog sind einfach Dinge, die ich mit meiner Art zu fotografieren verbinde und welche Techniken und Ideen ich nutze. Es ist auch mehr für Hobby-Fotografen wie mich gedacht. Daher findet man auch keine Tests hier, die oft nur nach wenigen Stunden Gebrauch geschrieben werden, sondern nur Erfahrungsberichte aufgrund oft mehrjähriger Nutzung. Es soll jeweils jeden Monat 2-3 neue Themen geben. Registrieren Sie sich für meinen Newsletter, dann werden Sie jeweils etwa monatlich informiert, was es Neues gibt.

Was kann man mal fotografieren?

Oftmals fehlen vielen Hobbyfotografen die Themen - außer Urlaub und Familie muss man sich Projekte definieren. Dazu muss man nicht weit reisen, sondern findet viele spannende Themen auch ganz in der Nähe. 2 Beispiele zeigen dies.
Hier erfahren Sie mehr ...

Fotobücher gestalten

Die Gestaltung von Fotobüchern ist sicher Geschmacksache. Mit der Erfahrung ändert sich jedoch die Vorliebe hin zu einem klaren, einfachen Design.
Hier erfahren Sie mehr ...

Fotografieren und Radfahren

Schöne Motive in der UMgebung kann man umweltfreundlich mit dem Fahrrad erreichen. Aber wie transportiert man seine Fotoausrüstung? Ich stelle meine seit Jahren bewährte Lösung vor.
Hier erfahren Sie mehr ...

Blütenportraits

Fotografieren heißt für mich, Dinge aus ihrem Zusammenhang zu holen. Ein Motiv befreit sich aus seiner Umgebung. Wenn man dies extrem betreibt, konzentriert man sich auch auf einem Foto nur auf das, was man zeigen will - alles andere wird weggelassen. Besonders schön ist dies, wenn man sich nur auf die Blüte einer Pflanze konzentriert.
Hier erfahren Sie mehr ...

Der Bohnensack

Wozu braucht man einen Bohnensack beim Fotografieren? Der Bohnensack ist eigentlich nur eine Hülle aus strapazierfähigem Stoff, die mit granulatähnlichem Material gefüllt ist - wie z.B. Bohnen. In bestimmten Situationen ist es mehr (manchmal auch weniger) als ein Stativ und eine zusätzliche Hilfe bei Fotos vom Boden.
Hier erfahren Sie mehr ...

Fotoaquarelle durch Drehen und Wischen

Dies ist der 2. Teil der Fotoaquarelle. Wenn man während der Belichtung die Kamera dreht oder den Zoom betätigt, können bei entsprechender Übung und einem passenden - symmetrischen - Motiv sehr eindrucksvolle Bilder entstehen. Bis auf eine Kamera braucht man auch keine weiteren Hilfsmittel.
Hier erfahren Sie mehr ...

Soll man Fotos bearbeiten?

Die meisten Menschen meinen, dass Fotos so aussehen sollten wie in Wirklichkeit. Aber was ist die Wirklichkeit? Ist die Wirklichkeit der Sensor oder ist die Wirklichkeit das Auge? Und worin besteht der Unterschied? Welche Eigenschaften sollte man eigentlich immer bearbeiten?
Hier erfahren Sie mehr ...

Fotoaquarelle - Vertikal und horizontal

Auch wenn man - wie ich - nicht zeichnen oder malen kann, kann man sich schöne Aqurelle erzeugen: mit dem Fotoapparat - fast ohne, dass man die Fotos aus der Kamera aufwändig bearbeiten muss. Aber wie macht man solche Fotos?
Hier erfahren Sie mehr ...

Erfahrungsbericht: GPS für Kamera

Seit 1998 nutze ich GPS - zunächst für unsere Wanderung auf dem Europawanderweg E1 (www.tourenfotos.de), später auch als Aufsatz auf meine (meist Nikon) Kameras. Über die oft schlechten Erfahrungen berichte ich hier ...
Newsletter

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der ca 1 mal monatlich erscheint und auf die neuesten (meist 2) Blog-Themen hinweist.
Hier geht es zur Anmeldung art&day Newsletter

Der magische Bilderrahmen

Edel in Naturholz und immer mit Passepartout. Mit dem Sekunden schnellen, patentierten Bildwechsel können Sie schnell Ihre vielen Fotos austauschen. Ihre schönsten Fotos haben einen schönen Rahmen verdient - in Ahorn, Kirsche und Nussbaum - immer natur.

Newsletter

Der ganz andere Fotokalender

Bild und Kalendarium werden nur eingelegt - fast so schnell wie umblättern bei einem normalen Fotokalender. Kalendarien können immer wieder nachgekauft werden. Nachhaltig, da der Rahmen mit Passepartout bleibt und die nur eingelegten Bilder anschließend weiter verwendet werden können

Hier gibt es mehr Informationen und
Hier zeigt ein Film wie es funktioniert.
ueber mich

Informationen über Fotografieren, andere Hobbies und meine anderen Websites findet man hier